Schnelleinstieg

Wachzimmer Ottakring

Zimmerbrand

Wachzimmer Ottakring

Zimmerbrand

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

In der zweiten Folge vom „Wachzimmer Ottakring“ werden Kontrollinspektorin Karin W. und Abteilungsinspektor Christian K. zu einem Brand gerufen. Passanten haben während eines Spaziergangs Rauch aus einer Wohnung austreten gesehen und sofort Feuerwehr und Polizei verständigt. Der Anruf kam gerade noch rechtzeitig, denn in der Wohnung treffen die Einsatzkräfte einen Mann an, der angibt während dem Kochen eingeschlafen zu sein. Hätte er nur ein paar Minuten mehr in der Wohnung voller Rauch verbracht, hätte das tragisch enden können. Gemeinsam mit der Feuerwehr kümmern sich die beiden Polizisten um die Versorgung des Brandopfers sowie seiner Wohnung. Während einer Streife werden die Beamten der Inspektion Brunnengasse plötzlich von Passanten angehalten und um Hilfe gebeten. In einer Bank scheint eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen eskaliert zu sein. Kontrollinspektorin Karin und Abteilungsinspektor Christian haben alle Mühe damit die Streitbolde zu trennen. Schließlich gelingt es den beiden die aufgebrachte Stimmung zu beruhigen, der genaue Hintergrund der Auseinandersetzung bleibt für die Polizisten jedoch unklar. Ein Mann gibt lediglich an, dass er sich durch die Blicke eines anderen Bank-Besuchers provoziert fühlte und es deshalb zu den Handgreiflichkeiten gekommen ist… Bei einer nächtlichen Kontrollfahrt am Wiener Gürtel bemerken Karin und Christian zwei Fahrzeuge, die mit erhöhter Geschwindigkeit nebeneinander unterwegs sind – die Beamten vermuten, dass es sich um ein illegales Wettrennen handelt und ziehen die beiden Fahrzeuge sofort aus dem Verkehr. Tatsächlich geben die beiden jungen Männer am Steuer an sich zu kennen, abgesehen davon zeigen sie allerdings wenig Einigkeit. Denn während der eine zugibt zu schnell unterwegs gewesen zu sein, streitet sein Kumpel alles ab und verwickelt die Polizisten in eine Diskussion. Für Karin und Christian entwickelt sich die Amtshandlung zu einer Geduldsprobe. Auch wenn für die Polizisten der Polizeidienststelle Brunnengasse gerade kein Einsatz ruft, hat Kontrollinspektorin Karin das Geschehen auf Ottakrings Straßen stets genau im Blick. Egal ob es sich nun um ein Fahrzeug, das mal kurz am Straßenrand anhält, handelt oder um einen Fußgänger, der bei Rot den Zebrastreifen überquert – alle Verstöße gegen das Gesetz haben Ermahnungen von Karin aus dem Polizeiwagen heraus zur Folge. Und genau mit diesem strengen Blick bemerkt Karin schließlich auch ein Taxi, das lange nachdem die Ampel auf Rot geschalten hat, in eine Kreuzung biegt. Sofort wird der Lenker angehalten und zur Rede gestellt.

Dokumentation | 2015