Schnelleinstieg

Schöne Schmerzen - Der Tattooreport

Folge 5

Schöne Schmerzen - Der Tattooreport

Folge 5

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Der ehemalige Hooligan Franz lässt sich von Bernie Luther einen weiteren Dämon unter die Haut stechen. Mit den Tattoos verarbeitet der 31-jährige Wiener seine gewalttätige Vergangenheit. Lange Zeit haben Schlägereien und Brutalität sein Leben regiert, doch nun hat er damit abgeschlossen, eine Ausbildung begonnen und träumt davon ein großer Architekt zu werden. Mit den Tattoos kehrt er sein Inneres nach außen, verarbeitet seine schwierige Kindheit und seinen Gefängnisaufenthalt. Das Verhältnis von Tattoo-Guru Bernie Luther zu seinem 23-jährigen Sohn Joel hat sich erst durch die gemeinsame Liebe zum Tätowieren gefestigt. Davor war der Kontakt jahrelang sehr spärlich. Joel ist ohne seinen Vater aufgewachsen, da Bernie Luther zu dieser Zeit auf der ganzen Welt als Gasttätowierer unterwegs war. Für Bernie Luther ist der nähere Kontakt zu seinem Sohn nun besonders wichtig geworden. Tätowierer Wolfgang soll dem 20-Jährigen Koch Daniel eine Erinnerung an seinen verstorbenen Großvater auf der Haut verewigen. Der Tod des Großvaters liegt zwar schon neun Jahre zurück, doch Daniel hat den tragischen Verlust nie verkraftet. Schon lange spielt er mit den Gedanken sich tätowieren zu lassen, doch als Wolfgang zum ersten Stich ansetzt, überkommt den 20-Jährigen plötzlich die Angst.

Doku-Soap | A 2011