Schnelleinstieg

Wir leben im Gemeindebau

Folge 8

Wir leben im Gemeindebau

Folge 8

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Werbung

Otto, der Sänger und Talente-scout aus Wien Liesing ist Single. Nicht nur findet er wenig Talente, die ihm bei seinen Shows die Bühne bereichern, vor einigen Wochen hat ihn auch noch seine Frau Hals über Kopf verlassen. Die neue Lebenssituation hat er genützt, um nicht nur seine Wohnung, sondern auch sein Outfit und seine Figur zu überarbeiten. In einem frischen Look ist er nun bereit für eine neue Frau in seinem Leben. Die Suche im Internet ist ergebnislos und so bemüht er sich zu einem Lebensberater, der ihm ein blind Date organisieren soll. Dabei kommt heraus, was der 42-jährige für Vorlieben bei Sex und Partnerschaft hat. Während Otto auf sein Püppchen wartet lässt Leo die Puppen schon tanzen. Er ist auf der Suche nach Schönheiten aus dem Gemeindebau für sein großes Projekt, den Gemeindebau-Wandkalender. Aber in seinem eigenen Bau findet Leo nicht genügend ansprechende Amateurmodels und so begibt er sich auf die Suche in andere Gemeindebauten der Großstadt. Entdecken kann er dort genügend hübsche Damen, aber nicht jede der feschen Mädels findet seine Anmachsprüche passend. Und weiters in dieser Folge: zwei echte Lebenskünstler, Helmut und Maria. Die beiden haben kaum ein Einkommen, das wenige Geld, das ihnen zur Verfügung steht, wird in Rotwein investiert. Der ist nämlich viel wichtiger als zum Beispiel eine Heizung, denn wenn mal wieder das Gas abgestellt wird, schleicht sich Helmut in den Gang und zapft Energie vom Nachbarn. Vorsicht: illegal!

Doku-Soap | A 2011