Schnelleinstieg

Wir leben im Gemeindebau

Folge 7

Wir leben im Gemeindebau

Folge 7

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Werbung

Im Gemeindebau findet man die unterschiedlichsten Menschen und die verrücktesten Ideen. Leo zum Beispiel, der Mieterbeirat aus einem Gemeindebau in Wien Favoriten hat vor, einen Gemeindebau-Wandkalender zu produzieren und zu verkaufen. Die Motive sollen schöne Damen aus verschiedenen Gemeindebauten sein. Das ist genau die richtige Aufgabe für den "Frauenheld" Leo. Aber er braucht Mitarbeiter, die ihm bei seinem Vorhaben unterstützen, oder besser gesagt, die ihm die ganze Arbeit abnehmen, damit er sich ausschließlich um die Damen kümmern kann. Aber auch Freddy, der Rapid-Fan aus dem Karl Wrba-Hof hat seine Vorlieben, und die liegen in Flaschen abgefüllt im Kühlschrank seiner beiden Stammlokale im Hof seines Baus. Dort ist er am liebsten, auch wenn er jedes mal auf Fans der Austria trifft mit denen er stundenlang diskutieren muss. Und dann ist da noch Maxl, der stolze Simmeringer, der seine Wohnung für seine Gäste öffnet um mit ihnen seinen Geburtstag zu feiern. Geladen sind 70 Leute – kommen tun lediglich fünf und selbst die haben schlechte Laune. Maxl findet das gar nicht witzig und besäuft sich derart, dass er nicht einmal Notiz von seiner Geburtstagstorte nimmt, sondern diese gleich seinem Wohnungsgenossen ins Gesicht knallt. Große Sauerei!

Doku-Soap | A 2011