Schnelleinstieg

Tausche Leben

Michael und Martha

Tausche Leben

Michael und Martha

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Werbung

Wenn die rüstige Oma Martha aus Stubenberg in der Steiermark auszieht, um für eine Woche das Leben des schwulen Hotelbesitzers Michael in Spanien zu führen und der junge, flippige Mann in die Rolle der Oma schlüpft, darf gelacht werden! Der Deutsche Michael ist mit seinem Partner Jules vor 14 Jahren nach Spanien ausgewandert, um sich mit einem kleinen, aber feinen Hotel selbstständig zu machen. Das Touristengeschäft florierte und geschäftlich lief alles bestens. Doch in ihrer Beziehung merkten sie bald, dass es an etwas fehlte, sowohl gefühlsmäßig als auch sexuell. Der lange versteckte Wunsch nach einer "Menage á trois" wurde nach 9 Jahren Beziehung in die Tat umgesetzt, indem man im Internet nach einem dritten Mann suchte. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Der Schweizer Valentin entdeckte die Anzeige der beiden Männer und fühlte sich durch deren Vorlieben und Optik sehr angezogen. Micha und Jules luden den interessierten Valentin zu sich nach Alicante ein. Schnell war klar, dass Valentins Kurztrip sich zu einem Daueraufenthalt wandeln wird. Nachdem man Jahre lang eine Beziehung zu dritt führte, kristallisierte sich eine neues Paar heraus: mittlerweile sind nämlich Valentin und Jules ein Paar; Michael der Lebensmensch der beiden. Wie wird die 79-Jährige auf diese unkonventionelle Lebensart reagieren? Und wenn Michael glaubt, die Pensionistin führt ein beschauliches Leben, irrt er gewaltig. Denn Martha schupft nicht nur den Haushalt, ist obendrein eine aufopfernde Omi und Ur-Omi, überdies Kassiererin im ortsansässigen Sparverein, im Seniorenbund aktiv, außerdem geht sie regelmäßig kegeln und betreibt mittwochs zudem immer Volkstanz im Pfarrheim. Wie wird sich Michael in der Rolle der Omi- und Ur-Omi zurechtfinden?

Doku-Soap | 2007