Schnelleinstieg

Die Nacht in Wien, Graz und Linz

Folge 4

Die Nacht in Wien, Graz und Linz

Folge 4

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Wenn sie Sonne untergeht kommen die verschiedensten Menschen zum Vorschein. Solche, die die Nacht fürchten ziehen sich zurück und warten auf die ersten Sonnenstrahlen, die anderen erwachen erst in der Dunkelheit so richtig zum Leben. Die Nacht in Wien, Graz und Linz begleitet Menschen der Nacht durch die 3 größten Städte Österreichs. Damit es mit diesen Nachtschwärmern keine Probleme gibt, gibt es die Ordnungswache Graz. Sie legt sich Nacht für Nacht in der steirischen Hauptstadt auf die Lauer um Gesetzesbrecher zu belehren und im äußersten Notfall Strafverfügungen oder Anzeigen auszustellen. Ob die Einwohner das Fahrrad Verbot in Parks brechen, oder sie ihre Zigaretten einfach auf die Straßen werfen, der Ordnungswache Graz entgeht kein Delikt. Auch diese Nacht sind die Ordnungswächter unterwegs und werden auch gleich fündig. Im Erholungsgebiet Au- Wiese herrscht absolutes Grillverbot doch ein Mann glaubt er kann sich darüber hinwegsetzen. Doch da hat er nicht mit der Härte der Ordungswache Graz gerechnet. Der Peepshow Geschäftsführer Wolfgang „Rolex“ Bernet will als Porno Film Produzent durchstarten. Für seinen Porno Shooting Star Lavinia Diamond hat sich Rolex etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit einem Zombie Porno will er die zukünftigen Kunden überraschen. Dabei werden keine Kosten und Mühen gescheut. 2 Maskenbildner sorgen für den Zombie Look und eine Luxuslimousine dient als Drehort. Doch bevor es losgeht wird eine Szene am Wiener Stephansplatz gedreht was bei den betuchten Einwohnern und den Touristen für Aufregung sorgt. Der Hafen Linz ist der größte Hafenplatz an der oberen Donau. 3, 5 Millionen Tonnen Güter werden hier pro Jahr umgeschlagen. Ob am Wasserweg, auf der Straße oder per Schiene, der Linzer Hafen ist eine Drehscheibe für Güter, die über die ganze Welt verteilt werden. Vor allem in der Nacht müssen die Arbeiter in ihren Kränen und Staplerwagen aufpassen, denn sie befördern Güter in Millionen Werten. Vom Spielzeug bis zur Luxuslimousine oder sogar Zugwaggons es gibt kaum etwas was hier nicht umgeschlagen wird. Viele Container die in ärmere Länder verschifft werden, finden den Weg nicht mehr zurück. Diese werden vor allem in afrikanischen Staaten oft als Wohnungen genutzt.

Reportage | A 2013

Weitere Streifzüge durch die Nacht