Schnelleinstieg

Kurier Romy

Werbung

Meinrad Knapp ist nominiert

Am 13. März 2017 wurden im Rahmen einer Pressekonferenz die Nominierten für den beliebten Fernsehpreis Romy verkündet. Mit dabei: ATV Aktuell-Anchorman Meinrad Knapp, der in der Kategorie INFORMATION nominiert ist.

Bis zum 7. April kannst du deinen ATV Star mit deiner Stimme unterstützen! >> Hier geht's zum Voting

Am 22. April werden die Gewinnerinnen und Gewinner bei der ROMY-Gala in der Wiener Hofburg gekürt. 

Freude über Nominierung

Meinrad Knapp über seine Nominierung für die ATV-Wahlberichterstattung: „Ich freue mich sehr über die Nominierung und fühle mich geehrt in einem Atemzug mit Top-Journalist(inn)en wie zum Beispiel Antonia Rados, Corinna Milborn und Hanno Settele genannt zu werden."

„Meinrad Knapp hat mehrfach bewiesen, dass er ein vielseitiger Top-Moderator ist. Er hat sich längst eine ROMY verdient“, so ATV-Geschäftsführer Martin Gastinger.

Seit 1997 ist der 42-jährige Tiroler im Fernsehen zu sehen. Beim ATV-Vorgänger „Wien 1“ moderierte er die Talkshow „Knapp nach Ladenschluss“ und machte sich einen Namen mit der Diskussionssendung „Am Punkt“. Heute ist Knapp neben seiner Moderation der erfolgreichsten täglichen Nachrichtensendung im Privatfernsehen, „ATV Aktuell“, für die „ATV Meine Wahl“-Sendungen aktiv und als pointierter Wahlberichterstatter bekannt, der kontroverse Themen auch mit einem Augenzwinkern an die Seher bringt.

Gemeinsam mit Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek analysierte Meinrad Knapp - zuletzt bei ATV Meine Wahl - die Stichwahl der Bundespräsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer. Der unterhaltsame und zugleich informative Schlagabtausch hat sich etabliert und dazu geführt, dass Knapp/Hajek/Hofer auch einen eigenen Politikpodcast anbieten. Neben seinem Engagement beim Sender ist Meinrad Knapp seit 2003 für den Radiosender Kronehit tätig.

Großer Erfolg im letzten Jahr

"Wirt sucht Frau" mit der Romy ausgezeichnet

"Wirt sucht Frau" ausgezeichnet

ATV erhielt am 14. April 2016 den wichtigsten Fernsehpreis des Landes. Die begehrte Statue ging für die Programmidee zu Wirt sucht Frau an ATV. Das Format wurde von Geschäftsführer und Eigenproduktionschef Martin Gastinger entwickelt.

Martin Gastinger zum Romy-Erfolg: „ATV entwickelt jährlich bis zu zehn neue Formate und vermarktet diese international sehr erfolgreich über die Tele München Gruppe. Es  freut mich, dass die neue Programmidee „Wirt sucht Frau“ mit der Romy ausgezeichnet wurde. „Wirt sucht Frau“ entstand aus unserer langjährigen Erfahrung mit Kuppelformaten und bereits ab der Ankündigung des Formats waren nicht nur die österreichischen Seher, sondern auch die internationalen Sender daran interessiert.“