Schnelleinstieg

ATV Die Reportage

Innerhalb des Formats navigieren

Schlagerkreuzfahrt

ATV Die Reportage

Schlagerkreuzfahrt

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Ein Kreuzfahrtschiff, die Topstars der Schlagermusik und eine Reise an die Küste Norwegens – das ist „Musi auf See“. Die Fanreisen gibt es seit mittlerweile fast 20 Jahren und sind permanent ausgebucht. Auch bei der diesjährigen Kreuzfahrt, die in Europas Norden führt, sind die 500 Plätze schnell vergeben. ATV die Reportage begleitet Fans, Stars und die Veranstalter eine Woche lang auf der MSC Opera. Helga und Heinrich aus Bayern sind das erste Mal bei einer Schlagerreise dabei. Das Ehepaar hat eine Innenkabine gebucht: Kostenpunkt rund 1000 Euro pro Person. Dafür bekommen sie Vollpension, können sämtliche Einrichtungen auf dem Kreuzfahrtschiff in Anspruch nehmen und kommen in den Genuss von 3 Konzerten ihrer Schlagerstars. Helga und Heinrich sind Nockalm-Quintett Fans. Das Ehepaar hofft, dass sie auf der Reise ihren Stars ganz nahe kommen werden und vielleicht auch das eine oder andere private Wort wechseln können. Und tatsächlich: Beim ersten Landausflug in Bergen stolpern die Schlagerfans gleich über den Sänger der „Nockis“: Gottfried Würcher. Bereitwillig gibt er Autogramme, lächelt für Selfies und plaudert ungezwungen mit seinen Fans. Neben dem deutschen Urgestein Patrick Lindner tritt auch der Tiroler Schlagerstar „Gilbert“ bei der Reise auf. Er hat überhaupt keine Berührungsängste, bucht sogar einen Ausflug mit seinen Fans und erzählt Anekdoten aus seinem Leben. Die vorwiegend weiblichen Fans sind entzückt und danken es ihrem Star beim abendlichen Konzert mit Standing Ovations. Für die fidelen Mölltaler ist es die definitiv letzte Fanreise. Die Stars aus Kärnten beenden nach 45 Jahren heuer ihre Karriere. Dementsprechend traurig sind die Fans, die auf der Kreuzfahrt mit dabei sind. Ein letztes Mal wird beim Konzert mitgeschunkelt, ein letztes Mal stehen sie in der Schlange und warten auf ein Autogramm - ein letztes Mal hoffen die Fans, dass sie ihren Stars ganz, ganz nahe sein können.

Reportage | A 2016