Schnelleinstieg

Machos & Playboys

Folge 3

Machos & Playboys

Folge 3

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Ingo Oberhofer veranstaltet ein Machoseminar. Hierbei sollen „Weicheier“ zu richtigen Männern gemacht werden. Nachdem er online eine Anzeige geschaltet hat, hat sich Hannes gemeldet. Der 38-Jährige hatte noch nie eine Beziehung und will nun endlich eine Frau kennenlernen. Als Ingo das hört kann er es kaum glauben: „Ich war noch nie Single und ich bin ein Arsch“ gibt er Hannes auf den Weg mit. Nach einem Beratungsgespräch geht es an die Praxis. Die erste Lektion für Hannes: Er soll eine wildfremde Frau auf der Straße ansprechen. Doch das geht gehörig schief. Denn die erste Frau, die er anspricht findet das gar nicht gut und schlägt den Wiener mit ihrer Tasche. Außerdem ist der Steirer Jürgen mit 3 Österreicherinnen auf verschiedenen Partys unterwegs. Um die Damen zu beeindrucken chauffiert er sie mit einer Stretch-Limousine herum, ladet sie auf Pizza und Getränke ein und kauft ihnen rote Rosen. Doch da er in die 3 Steirerinnen ganz verschossen ist, vergisst er auf seinen besten Freund Peter, der fast eifersüchtig wirkt. Er kennt die zahlreichen Bekanntschaften von Jürgen und weiß, dass die auf längere Sicht nicht beständig sind. Er ist enttäuscht vom 42-Jährigen Steirer: „Jetzt dreht er komplett durch“. Und HC Haas hat sich verliebt doch die Beziehung steht unter keinem guten Stern. Seine Auserwählte verlässt ihn nämlich aufgrund eines Jobangebots aus dem Ausland. Doch der Wiener ist ein Mann der alten Schule und will als Liebesbeweis 630 Kilometer von Wien nach Verona gehen. Unterstützung holt sich der Wiener dabei von seinem Freund Michael, denn HC Haas hat weder alpine Vorkenntnisse noch hat er jemals eine ausgedehnte Wanderung unternommen. Doch einen echten Mann kann ein Hochgebirge im Winter nicht abschrecken: „Für die echte Liebe würde ich alles tun“. Wie hart die Reise tatsächlich wird, ahnt der Wiener zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Reportage | A 2016

Das könnte dich auch interessieren