Schnelleinstieg

Dokupedia

Werbung

So funktioniert unsere Welt

Wöchentlich wird jeden Samstag in Dokupedia mit österreichischen und internationalen Produktionen ein breites Spektrum an populärwissenschaftlichen Themen vorgestellt - die Palette reicht von Kornkreisen über Naturkatastrophen bis zu den alten Ägyptern und ihrem medizinischen Wissen.

Jeden Samstag auf ATV

Ein Schatz im Meer

Tauche ein ins Abenteuer

Ab Samstag, dem 25. Februar, kannst du dir direkt nach der TV-Ausstrahlung die Österreich-Premiere von Ursprung der Technik - Schätze der Weltmeere hier in der Mediathek anschauen.

Die nächsten Termine

DOKUPEDIA: Ursprung der Technik - Schätze der Weltmeere
SA, 25.02. | 18:20 Uhr

ÖSTERREICH-PREMIERE!

DOKUPEDIA: Ursprung der Technik - Schätze der Weltmeere

Forscher begeben sich auf die Suche nach versunkenen Städten, Tempelanlagen oder Häfen und suchen nach Hinweisen auf die Katastrophen wie z.B. „biblische“ Fluten, schwere Erdbeben oder vergangene Tsunamis, die diese zerstört und überflutet haben. So konnten Meeresarchäologen mit Hilfe von u.a. Satellitenbildern und „Unterwassersaugern“ Teile des antiken Alexandrias freilegen und dabei byzantinische Goldmünzen, Statuen und Tempelmauern entdecken. Vor der Küste Israels wurden Hinweise auf den damals künstlichen Hafen Caesarea gefunden, den Herodes der Große erbauen ließ. Auch in England gibt es vor der Isle of Wight archäologische Beweise für versunkene Siedlungen, während Archäologen in Indien eine riesige Tempel-Anlage in der Bucht von Bengalen vermuten, die vor rund 1.500 Jahren verschwunden ist. Außerdem, was hinter der ungewöhnlichen Stufenpyramiden-ähnlichen Steinformation vor der japanischen Insel Yonaguni steckt, enthüllt „Dokupedia: Ursprung der Technik – Schätze der Weltmeere“ in einer Österreich-Premiere!

Dokumentation | GB 2008