Schnelleinstieg

Der Speck muss weg

Innerhalb des Formats navigieren

Alexandra

Alexandra boxt sich frei

Der Speck muss weg

Alexandra boxt sich frei

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Christopher Frank hat für Alexandra ein Boxtraining vorbereitet. Hier kann sie nicht nur fit werden, sondern auch ihre aufgestauten Aggressionen rauslassen. "Das ist für euch alle, alle die schlecht geredet haben", schreit sie bei den Schlägen raus.  

Nicht genug?

Team C&C Systems

Alexandra ist im Team C&C Systems

Hard Facts

Ausgangsgewicht

110 Kilo

Größe

170 cm

Alter

43

Kurz-Biografie

Alexandra lebt mit ihrem Lebensgefährten Gerald und ihren zwei Töchtern in Prein an der Rax. Ihre ältere Tochter hat sie bei der Sendung beworben, da sie sich Sorgen um den gesundheitlichen Zustand ihrer Mutter macht. Bereits bei wenig körperlicher Anstrengung kämpft Alexandra mit Atemnot, außerdem ist sie wegen ihres Übergewichts gefährdet, zuckerkrank zu werden. Zu den körperlichen Problemen kommen noch die psychischen. Alexandra wird nämlich aufgrund ihrer Figur oftmals gefragt, ob sie schwanger sei.

Gewichtsprobleme hat Alexandra seit der Geburt ihrer zweiten Tochter vor fünf Jahren. Ab diesem Zeitpunkt hat sie stark zugenommen und durch verschiedene Programme versucht, ihre überschüssigen Kilos wieder loszuwerden. Leider waren die Erfolge nicht von langer Dauer. Die fehlende Konsequenz bezüglich Ernährung und Bewegung führte dazu, dass sie ihr verlorenes Gewicht wieder zunahm. Aus Frust oder Langeweile zu essen, führten schlussendlich zu ihrem jetzigen Gewicht.

Gerald, der in der Land- und Forstwirtschaft tätig ist, verbringt seine Freizeit gerne in den Bergen. Alexandra leidet darunter, ihren Mann auf seinen Touren nicht begleiten zu können „Wenn ich mal mitgeh', keuche ich hinten nach“, so Alexandra. Aber nicht nur ihrem Partner zuliebe möchte sie ihr Wunschgewicht von 75 – 80 Kilo erreichen, sondern auch wegen ihrer Kinder. Mit der Familie Ski zufahren oder zu rodeln ist im Moment für sie nicht möglich. Das soll sich in Zukunft ändern, damit sie wieder mehr mit der ganzen Familie unternehmen kann. Darüber hinaus hinaus freut sich Alexandra auch darauf, endlich wieder Kleidung von früher anziehen zu können, insbesondere ihr geliebtes Dirndl.