Aktionen

Aktionen

Alternative content

Get Adobe Flash player

ATV begleitet Rada u. Gabriel, Nina u. Marius, Jasmin und Marcus und Bianca u. Steven aus der 1. Staffel weiter und neue Mädchen, die sich der Herausforderung „Mama sein“ stellen.
Danke für die Unterstützung an das Krankenhaus "Göttlicher Heiland" und YoungMum.

Diese Staffel von "Teenager werden Mütter" ist leider zu Ende. Hast du nicht alle Folgen gesehen oder sogar die gesamte Staffel verpasst?
Keine Bange. Alle Folgen dieser Sendung findest du natürlich bei uns auf ATV.at!
 

Kommentare zum Video

Kommentar schreiben:

Kommentar abschicken 

Kommentar schreiben:

Um ein Video kommentieren zu können, musst du dich bitte einloggen.
 

Link-Tipp

YoungMum - Begleitung für schwangere Teenager

Du bist unter 20, schwanger und hast Fragen oder brauchst Unterstützung? Das Projekt Young Mum hilft dir in einer sehr schwierigen Lebenssituation professionell, unbürokratisch und unentgeltlich. Vor, während und ein ganzes Jahr nach der Geburt stehen dir Hebammen, Gynäkologen, Sozialpädagogen und Psychologen zur Seite.

Alle Infos 

 
 

Die Jungmütter

Die Jungmütter

Samantha

Samantha ist 17 Jahre alt, kommt aus Micheldorf in Oberösterreich und ist Schülerin. Sie macht derzeit ein Jahr Pause, damit sie sich um ihre im September zur Welt gekommene Tiffany kümmern kann. Sie freut sich eine junge Mutter zu sein, auch ihr Freund Manuel, 19 Jahre, kann ganz gut mit seiner Vaterrolle umgehen. Er steht derzeit in der Ausbildung zum Großhandelskaufmann, ist sehr stolz auf seine kleine Tochter und teilt sich die Aufgaben mit seiner Freundin. Das Paar wohnt bei Samanthas Eltern, die die beiden voll und ganz unterstützen. Auch Samanthas Schwestern haben sehr jung Kinder bekommen. Eine wohnt auch noch mit ihrem Spross zu Hause bei den Eltern. Da auch noch die Uroma mit unter einem Dach wohnt, versammeln sich hier 4 Generationen.

 
 

Nina

Nina ist ebenfalls 17 Jahre jung, wohnt in Wien, geht noch zur Schule und wird ihr Kind in der Sendung erst bekommen. Nina ist für ihr Alter sehr erwachsen und reift durch das Baby in ihrem Bauch noch weiter. Ihr Freund Marius ist 16 Jahre jung und gleichzeitig auch ihr Klassenkollege, die beiden gehen auch während der Schwangerschaft weiter in die Schule. Obwohl sie Schwangerschaftstests machte und sogar zum Frauenarzt ging, wurde die Schwangerschaft erst im 4. Monat festgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war keine Abtreibung mehr möglich, es wurde ihr geraten nach England oder Rumänien zu fahren. Doch eigentlich war Nina froh, nicht vor die Wahl gestellt zu werden. Sie freut sich auf ihr Kind und hat mit Marius auch einen verlässlichen Partner an ihrer Seite.

 
 

Jasmin

Jasmin ist 18 Jahre und bereits 2fache Mutter. Von der Schwangerschaft zu ihrem ersten Kind wurde sie überrascht. Sie konnte die Hauptschule aber hochschwanger abschließen. Als sie sich dann nach der Geburt eine Lehrstelle suchen wollte, kam der zweite Schock – schon wieder schwanger. Nun ist sie bereits zweifache Mutter und lebt nur noch für ihre Kinder. Sie lebt mit dem Vater der Kinder, dem 22jährigen Markus, zusammen, der auch das Geld nach Hause bringt. Sie sind sich einig, dass das Leben mit zwei Kindern beinhart ist und sie voll und ganz fordert. Inzwischen verhüten sie mit Pille und Kondom, denn eine dritte Schwangerschaft wollen sie nicht riskieren.

 
 

Sophie

Sophie ist 16 Jahre alt, besucht die 7. Klasse und ist Mutter der bereits 8 Monate alten Tochter Helena. Nicolas, der Vater, ist ebenfalls erst 17 Jahre alt und Schüler. Beide sind sehr christlich und leben die katholischen Werte. Wie Sophie schwanger werden konnte wissen sie nicht, denn sie haben aus religiösen Gründen mittels Temperaturmessung verhütet. Eine Abtreibung kam aus religiösen Gründen nicht in Frage. Die beiden sind überaus intelligent, wissen über ihre Pflichten Bescheid und wollen gerade deswegen ihre schulische Laufbahn nicht aus den Augen verlieren. Beide haben vor zu studieren. Sophie wohnt mit ihrem Baby und drei weiteren Geschwistern bei ihren Eltern, Nicolas wohnt noch bei seinen Eltern.

 
 

Hier findest du alle Staffeln von "Teenager werden Mütter":

Staffel 1
Staffel 2
Staffel 3
Staffel 4
Staffel 5
Staffel 6
Staffel 7

 
 
 
 

Rada

Rada ist erst 15 Jahre alt und Schulabbrecherin, die den Hauptschulabschluss nachmachen muss. Als mit ihrem Partner ständig das Kondom riss, haben sie eben ganz darauf verzichtet und so ist es dann passiert, Rada wurde schwanger. Eine Abtreibung kam für sie nicht in Frage, auch wenn ihr ihre Mutter anfangs dazu geraten hat. Rada versucht sich von dem Vater, dem 17jährigen Gabriel, zu trennen, da er eine Kleinkriminellenvergangenheit hat. Diese möchte er ablegen und sich endlich einen Job suchen, damit er für sein Kind da sein kann und Rada wieder mit ihm zusammen sein möchte. Rada wird von ihrer Mutter behütet, die ihre Kinder selbst im Frauenhaus aufgezogen hat und sich für ihr Enkelkind eine bessere Kindheit wünscht.

 
 

Bianca

Bianca ist 17 Jahre alt und hochschwanger. Sie hat die Schule abgebrochen, hofft aber gleichzeitig, dass ihr Kind mal studieren wird, damit es eine gute Zukunft hat. Der Vater Steven ist 21 Jahre alt und vom Beruf Lackierer. Er trägt Biancas Namen auf den Unterarm tätowiert und möchte sich nach der Geburt auch die Daten seines Kindes am Körper verewigen. Bianca war schon einmal mit 15 Jahren schwanger, hat aber auf anraten ihrer Mutter abgetrieben. Ihrem Vater hat sie erst Monate nach der Abtreibung davon erzählt. Sie hatte lange Zeit ein schlechtes Gewissen deswegen und ist nun froh wieder schwanger zu sein. Nach der Geburt möchte sie sich eine Lehrstelle suchen, um auch auf eigenen Beinen stehen zu können.

 
 

Werde Teenager werden Mütter-Fan

Werde Teenager werden Mütter-Fan

Backstage-Infos, exklusive News und viele, viele Videos! Das bietet dir die Teenager werden Mütter Facebook Page.
Werde jetzt Fan!

Verfolge außerdem was rund um die Sendung gezwitschert wird und
folge ATV auf Twitter!

 
 

Vaterschaftstest

In Österreich werden ca. 80.000 Kinder pro Jahr geboren, dabei werden ca. 5.000 Vaterschaftsfeststellungen erstattet und hier wiederum jeder vierte Vater als "Nicht-Vater" erkannt. Die Dunkelziffer liegt bei 8-10% Kuckuckskinder - das heißt fast jedes 10. Kind hat einen anderen Vater als den, der in der Geburtsurkunde steht.

Bei berechtigten Gründen und Zweifel kann und sollte jeder Vater die Vaterschaft überprüfen lassen.
Die Mutterprobe ist für den Vaterschaftsnachweis nicht unbedingt erforderlich, die Zustimmung der Mutter für die Probe des Kindes ist nur nötig, wenn sie die alleinige Obsorge hat. Testpersonen ab 18 J. müssen der Analyse zustimmen.

DNA Confidence führt in ihrem molekulargenetischen Labor in Wien Vaterschaftsfeststellungen durch. Die Probenentnahme der Testpersonen erfolgt mit Wattestäbchen an der Wangeninnenseite (schmerzfrei bei Neugeborenen durchführbar). Aber auch aus anderen Körperzellen, wie z.B. aus Blut, Haaren, Nägel, etc. lässt sich DNA extrahieren.
Die Kosten für einen Vaterschaftstest belaufen sich auf EUR 420,- inkl. MwSt.
Für alle Personen unter 25 Jahren gibt es 10% Rabatt! (EUR 378,00.-)

Schon nach 2 Werktagen erhält der Auftraggeber sein Gutachten. Datenschutz, Diskretion, aber auch Sicherheit durch Doppelanalysen und die persönliche Beratung werden bei Confidence großgeschrieben.

Kontaktdaten:
Confidence DNA-Analysen GmbH
A - 1190 Wien, Hutweidengasse 22/1
Tel.: 0043 (0)1 368 4554
Fax: 0043 (0)1 367 9694
www.confidence.at

Vaterschaftstest