Schnelleinstieg

Amadeus Austrian Music Awards

Innerhalb des Formats navigieren

Werbung

ATV goes Amadeus

"Bauer sucht Frau"-Starkupplerin Arabella Kiesbauer und Tausendsassa Manuel Rubey präsentierten am Sonntag, den 3. April, den Amadeus Austrian Music Award.

Die ganze Sendung ist auch online abrufbar!

Aus rechtlichen Gründen kann "Parov Stelar: Live @ Pukkelpop" leider nicht online gezeigt werden.

Marianne Mendt erhält Amadeus für ihr Lebenswerk

Marianne Mendt

Marianne Mendt, Mutter des Austropop, Jazzsängerin und Förderin der heimischen Nachwuchs-Jazzszene wurde im Rahmen der diesjährigen Amadeus-Gala für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Viktor Gernot hat den Preis überreicht.

Nominierung und Voting

SO WURDE NOMINIERT
Die Amadeus-Jury besteht aus rund 120 fachkompetenten Vertretern der Musik- und Medienbranche. In den Kategorien Band, Künstler, Künstlerin, Album, Song und Live-Act des Jahres wurden die Nominierungen aus der Jurywertung und aus den Verkäufen im Jahr 2015 ermittelt. Beide Wertungen – Jury und Verkauf – sind  zu jeweils 50 % in das Gesamtranking eingeflossen. Bei den Genre-Awards ist der jeweilige Genre-Bestseller fix nominiert. Die restlichen vier Nominierten pro Genre wurden von den Genre-Jurymitgliedern bestimmt. Die FM4 Award Nominierten werden von Radio FM4 ausgewählt.

START DES VOTINGS
Aus den Nominierten werden mittels Publikums-Onlinevoting und Juryvoting die Gewinner gewählt (wobei jeweils 50% Publikumsvoting und 50% Juryvoting in die Wertung einfließen). Musikfans können ab sofort für ihre Lieblingskünstler stimmen. Das Voting-Tool steht auf www.amadeusawards.at/voting zur Verfügung. Die Online-Community entscheidet mit, an wen die begehrten Amadeus-Trophäen verliehen werden.